Wichtige Infos: Was steckt hinter dem QuickX Konzept

Das neue QuickX Konzept scheint gerade einzuschlagen wie eine Bombe. Doch wer oder was steckt genau dahinter?

In meinen letzten beiden Artikeln hatte ich schon empfohlen, wer hier gerne alles drüber wissen möchte, der sollte sich dringend das Kurze Video anschauen, was ich hier noch einmal aufführen werde.

Für alle die aber lieber lesen, hier ein paar Informationen über den Hintergrund und wer oder was steckt hinter dem QuickX Konzept.

Kopf des Unternehmens ist Kshitij Adhlakha. Bei uns ist dieser Name noch sehr unbekannt, in Asien dagegen kennen ihn viele. Das liegt daran, dass er seit 2010 CEO von Secugenius ist. Diese Firma beschäftigt sich mit dem Schutz vor Cyber- Kriminalität. In den letzten Jahren hat Secugenius viele Auszeichnungen erhalten und zählt zu den Top 25 der schnellst wachsenden Tech- Unternehmen weltweit. Zu ihren Kunden zählen neben Vodafone auch zahlreiche Banken.

Auf Grund der Erfahrungen im Technologiebereich hat sich das Unternehmen 2016 entschieden die Blockchain- Technologie weiter zu bringen. Dafür wurde die Tochtergesellschaft QuickX gegründet. Das Whitepaper wurde vor dem ICO veröffentlicht und versprach viele neue Produkte und Anwendungsmöglichkeiten. Bis zum heutigen Tag wurde der Fahrplan eingehalten. Der ICO ist abgeschlossen und alle Investoren dürfen sich bereits über eine sehr gute Rendite freuen.

Mittlerweile ist der QuickX Token (QCX) für jeden frei handelbar. Er ist auf Worldcoinindex.com gelistet und kann bei BitMax.io ge- und verkauft werden. In den nächsten Wochen kommen noch weitere Börsen dazu.

Der Kurs liegt derzeit bei rund 0,10 Dollar. Wie in dem Video weiter oben bereits erwähnt soll er in den nächsten 2 bis 3 Monaten auf einen Dollar steigen. Mittelfristig sieht der CEO einen Token Preis von 20 Dollar.

Eine Besonderheit ist das Angebot des Staking. Dabei gibt man seine Token quasi für 12 Monate „ab“ und bekommt jeder eine monatliche Rendite in vorm von Bonustoken. Das sind zwischen 4% und 10% pro Monat.

“Hier geht es zum CryptoAdvice Empfehlungsprogramm”

Über alles was QuickX bereits umgesetzt hat und was noch kommen soll werde ich in Zukunft öfters und ausführlicher berichten.

Welche Köpfe stecken hinter QuickX? Darüber habe ich hier berichtet:

https://internet-einkommen.info/ehemaliger-staatschef-und-finanzminister-von-malta-ist-quickx-beirat-beigetreten/

Erfolgreiche Grüße aus Ungarn,

Andreas Klumb

PS: Bei allen Fragen zu QuickX und der Chance beim Vertrieb von QuickX über CryptoAdvise helfe ich Dir gerne jederzeit weiter. Schreibe mir dazu einfach eine Email oder kontaktiere mich über Whatsapp: 0174-3917617

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen