Erklärung des Secugenius- QuickX Protokoll

Vorstellung des schnellsten Cross-Blockchain-Projekt, dass QuickX Protokoll.

Stelle Dir eine Welt vor, in der Geldtransfersysteme auf Blockchain-Basis genauso beliebt werden, wie traditionelle Bankensysteme. Dies ist die Zukunft, die Secugenius durch seine neueste Innovation, des QuickX-Projekt, vorstellt.

Ein kurzer Überblick über das QuickX Projekt.

QuickX ist ein Projekt, welches die Massenanwendung von Kryptowährung für moderne Transaktionen ermöglichen wird. Ein vollwertiges Produkt, dass schnelle, kostengünstige und skalierbare Lösungen für die sofortige Übertragung von Blockchain-Assets bieten wird.

Genauso wie die traditionellen Übertragungsmethoden funktioniert das QuickX Protokoll sofort und nahtlos. Es bietet obendrein den Vorteil, erschwinglich zu sein, und dadurch entfallen die hohen Netzwerkgebühren, die Vermittler sonst bei alltäglichen Transaktionen zahlen müssen.

QuickX glaubt, dass die Blockchain damit herkömmliche Banksysteme ergänzen oder sogar ersetzen werden. Daher wurden hier Produktmerkmale entwickelt, um die Verwendung von Kryptowährungen im alltäglichen Leben bei den Transaktionen zu ermöglichen. Zu den Funktionen gehört eine Geldbörse und eine Debitkarte, die mehrere Währungen unterstützt, sowie das QuickX Protokoll mit einem Zahlungsgateway und einer Auslagerungsoptionen für Kryptowährung.

Wer steht hinter dem QuickX Projekt?

Das QuickX Protokoll stammt von einer Idee aus dem Hause der Secugenius. Hier ein paar kurze Fakten zu Secugenius:

  • Secugenius wurde 2010 als Cybersecurity-Unternehmen gegründet, was die Bekämpfung von Cyberkriminalität, dem Schutz von Daten und der Verbesserung der Cybersicherheit von Unternehmen auf der ganzen Welt als Hauptschwerpunkt hat.
  • Das “Silicon India” nannte Secugenius als das der fünft besten Cyber-Security-Unternehmen und den fünf besten Cyber-Forensik-Anbietern des Jahres 2016.
  • Das Insight Success Magazine zeichnete Secugenius als eines der am schnellsten wachsenden und vertrauenswürdigsten Technologieunternehmen im Jahr 2017 aus
  • Im September 2017 erhielt Secugenius vom indischen Vizepräsidenten dafür einen Innovationspreis
  • Seit 2016 ist das Unternehmen im Bereich der Blockchain-Technologie tätig, wo das Konzept von QuickX geboren wurde.

Über die Hochkarätigen Menschen, die hinter diesem Projekt stehen und mit im QuickX Beirat sitzen hatte ich in den letzten Tagen schon berichtet in diesem Artikel…

Blockchain Vs. Traditionelle Systeme

Um QuickX deren Motivation vollständig zu verstehen, muss man zunächst die aktuelle Blockchain-Technologie mit den vorhandenen Konventionsmethoden der Geschäftsabwicklung vergleichen.

  • Herkömmliche Methoden sind deutlich schneller als Blockchain. In einer Sekunde kann Ethereum ungefähr 20 Transaktionen verarbeiten. Bitcoin macht nur knapp 7. PayPal hingegen kann bis zu 193 Transaktionen verarbeiten, während Visa jede Sekunde satte 56.000 Transaktionen abwickeln kann.
  • Die Transaktionskosten der Blockchain sind niedriger als bei einer herkömmlichen Transaktion.
  • Herkömmliche Methoden bieten mehr im Bezug auf Dezentralisierung in der Blockchain, jedoch mit Einschränkungen bei der Skalierbarkeit.
  • Cross-Chain-Transfers in der Blockchain sind auf verschiedene Weisen eingeschränkt. Transaktionen zwischen verschiedenen Protokollen, z. B. zwischen einem Absender mit Bitcoins und einem Empfänger mit Ethereums, können zeitaufwändig, langwierig und manchmal sogar sehr teuer sein.

In Anbetracht der obigen Aufzählungen ist es offensichtlich, dass hier ein hoher Bedarf an Verbesserungen besteht.

QuickX Protokoll

Die Merkmale des QuickX Protokolls:

Derzeit werden Kryptowährung sehr oft als aktienähnliches Objekt verwendet. QuickX versucht jedoch, die Blockchaintechnologie für die Massen attraktiver zu machen, indem Sie Lösungen anbietet, die die Kryptowährung in eine ausgebbare Währung umwandeln, wie z. B. Ihre täglichen Euros, Dollars, Pfund usw.

  • Das QuickX-Protokoll ermöglicht die sofortige Übertragung von Kryptowährungen unabhängig von ihren Blockchain-Protokollen. Möglich wurde dies durch ein Off-Chain-Netzwerk, das dezentrale Transaktionen ermöglicht. Off-Chain-Transaktionen eliminieren die Notwendigkeit von Transaktionsbestätigungen, wodurch Transaktionen sofort ausgeführt werden.
  • Das QuickX Protokoll bietet eine sofortige Interkonnektivität für verschiedene Blockchain-Protokolle, darunter Bitcoin, ERC20, Ethereum, Dash etc.. Dies geschieht durch die Pooling-Facilitys von QuickX, die eine Liquiditätsreserve vorhalten, die eine sofortige kettenübergreifende Überweisung von Geldern ermöglicht.
  • Transaktionsvermittler im QuickX-Protokoll verwalten Off-Chain-Datensätze und genehmigen Konvertierungstransaktionen.
  • Das QuickX Multicurrency Wallet bietet eine sichere Aufbewahrung von Währungen und Kryptowährungen. Das Wallet verfügt sowohl über einen mobilen als auch einen Webzugang, und die Gebühren für Transaktionen sind vernachlässigbar.
  • Mit der QuickX Multicurrency Debit Card können Benutzer ihre Kryptowährung unterwegs ausgeben.
  • Der QuickX Cryptocurrency Swap ermöglicht den sofortigen, kostengünstigen und sicheren Austausch von Kryptowährungen.
  • Das QuickX Payment Gateway ist ein Produkt, mit dem Händler Kryptowährungszahlungen von ihren Kunden sofort akzeptieren können. Zusätzlich zu den vielen eindrucksvollen Funktionen können Händler damit fiat Währungen direkt auf ihr Bankkonto einzahlen.

Daher können wir das QuickX-Protokoll dafür begrüßen, dass Cross-Chain-Transaktionen sofort und kostengünstiger abgewickelt werden können.

Für alle die Englich können dazu hier ein kurzes Video:

QuickX ist durch die oben angegebenen Punkte eine sehr Innovative Idee, aber kann das Projekt auch gegen den Wettbewerb bestehen?

Das QuickX Protokoll ist nicht das einzige Unternehmen mit dem Ziel, Blockchain-Transaktionen in der Mainstream-Welt populär zu machen.

Es gibt mehrere andere Projekte und Konkurrenten wie das 0x Protocol und Kyber Network.

QuickX unterscheidet sich durch einige Punkte von der Konkurrenz:

  1. QuickX verfügt über weitere Komponenten, darunter Off-Chain-Transaktionsvermittler, Pooling-Vermittler, die sowohl On-Chain- als auch Off-Chain- und Crypto-Debitkarten verwenden können.
  2. QuickX bietet bessere und höhere Sicherheitslösungen für seine Transaktionen
  3. QuickX bietet zusätzliche Vorteile in Bezug auf Geschwindigkeit, Kosten, Interoperabilität, Skalierbarkeit und eine bessere Kontrolle über den Betrieb durch den Benutzer.

Die QuickX Projektentwicklung

Seit der Gründung im Jahr 2016 hat QuickX wichtige Schritte zur Erreichung seiner Ziele unternommen. Der MVP-Start erfolgte Anfang dieses Jahres (2018), wo auch die Geldbörse mit mehreren Währungen eingeführt wurde. Ein Markenverkauf läuft noch; es begann am 31. Juli 2018 und sollte am 1. August 2018 zu Ende gehen

Die Einführung der Debitkarte für mehrere Währungen wurde eingeführt. Und auch das kleinste Hardware- Wallet der Welt wurde fertig gestellt und ist berreits erhälltlich.

Info: Das kleinste Hardware Wallet gibt es ab einer investition von QuickX Token die für 12 Monate lang einen 4% Bonus bringen sogar kostenlos.Dieses Angebot gibt es nur über CryptoAdvice wo Ihr euch hier anmelden könnt. >>>Zur Anmeldung bei CryptoAdvice<<<

In 2019 wird es noch weitere Meilensteine geben, einschließlich des sofortigen Austauschs von Kryptowährungen und der Erweiterung, um weitere Blockchains in bei QuickX aufzunehmen.

Mein Fazit

Solch ein Projekt habe ich bisher noch nicht erlebt und ich bin froh hier beim Aufbau mithelfen zu können. Es ist unbestreitbar, dass die Blockchain-Technologie unaufhaltsam wächst. Dies bedeutet, dass Kryptowährungen bald Teil der täglichen Transaktionen werden können. Das QuickX Protokoll und die verschiedenen Funktionen dieses Projekts haben Blockchain-Transaktionen sofort, sicherer und billiger gemacht. Daher kann man mit Sicherheit sagen, dass das QuickX-Protokoll in den kommenden Jahren tatsächlich zu einem wichtigen Werkzeug für Unternehmen werden kann.

Ich kann nur jedem empfehlen, der sich für dieses hoch spannende Projekt interessiert sich einen Webinartermin zu sichern und sich alles einmal ganz genau anzuschauen.

Hier geht es zu den Webinarterminen:

Jetzt einen QuickX Webinar Termin sichern!

Erfolgreiche Grüße aus Ungarn,

Andreas Klumb

PS: Bei allen Fragen zu QuickX und der Chance beim Vertrieb von QuickX über CryptoAdvise helfe ich Dir gerne jederzeit weiter. Schreibe mir dazu einfach eine Email oder kontaktiere mich über Whatsapp: 0174-3917617

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen